Energetische Behandlung - emotionale Transformation - emotrance

Hypnosetherapie Psychotherapie Ritz, Persönlichkeit Psychotherapie Ritz, Kurse Psychotherapie Ritz Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für das menschliche Auge unsichtbar.

Ich bin zum emotrance-practitioner eher durch einen vermeindlichen Zufall geworden. Ich meldete mich zur energetischen Psychotherapie an und befand mich daraufhin in einem emotrance-Kurs.

Wie mir nachher von der Paracelsus-Schulleitung gesagt wurde, fiel dem Veranstalter keine andere Definition ein, denn auch hier wird energetisch gearbeitet.

Nun, ich bin der Auffassung Zufälle gibt es nicht, alles hat seinen Grund, also dachte ich, wenn ich schon da bin, melde ich mich auch öfters als „Versuchsperson“, denn als kritischer Mensch wollte ich selbst die Erfahrung machen, was mit meinem Körper, was mit mir passiert.

Das, was ich selbst erfahren durfte, ist auch für mich schwer zu erklären, da es so einfach ging, alles wieder in Fluss zu bringen.

Die Erklärung, was emotrance ist, kann meines Erachtens die Entdeckerin selbst am besten erklären, daher für diejenigen, die offen dafür sind hier die Hintergrundinformationen:

 

Frau Dr. Sylivia Hartmann entwickelte die emotrance = emotionale Transformation mit dem Ziel, negative Gefühle zu transformieren, zu verändern.

Sie entdeckte das, was man im asiatischen Chi nennt und in Indien prana:  

 

unseren Energiekörper


mit seinen Energiebahnen, die durch unserem physischen Körper gehen, ähnlich den Meridianen.

Und – Energie will immer fließen – hinein, hindurch, hinaus.

Bei kleinen Kindern fließt diese Energie meistens noch gut ab. Die Kleinen können im einen Moment traurig oder wütend sein und einen Augenblick später schon wieder fröhlich davon laufen. Wir Erwachsenen haben aber gelernt, Emotionen zu unterdrücken. Dadurch entstanden „Engpässe“ und „Verstopfungen“ in den Energiekanälen, an denen sich die Energie aufstaut.

Unangenehme, schmerzhafte Emotionen sind das Ergebnis von Störungen im Energie-System unseres Körpers – deswegen kann schon eine Erinnerung ausreichen. Es baut sich energetischer Druck auf. Wenn Sie schon mal so richtig wütend oder sehr, sehr traurig gewesen sind, dann können Sie ahnen, wie viel Energie in den Emotionen steckt.
Elisabeth Kübler-Ross (Ärztin und Forscherin aus der Schweiz) hat mal sinngemäß gesagt, dass, wenn uns etwas länger als 15 Sekunden ärgert, der Grund dafür in unseren unerledigten emotionalen Geschäften liegt. Meines Erachtens hat das mit solchen Schäden im Energie-System zu tun.

 

Und EmoTrance ist dazu da, diese Schäden zu reparieren und so die Emotionen zu transformieren. Vom Stress zum Spaß, von der Traurigkeit zum Triumph, von der Wut zur Wonne.
Emotrance ist eine einfache und wohltuende energetische Behandlung, einer Hilfe zur Selbsthilfe, denn Ziel ist, dass jeder nach dem Erklären und Ausprobieren in der Lage ist, seinen Energiekörper zu heilen, nicht nur, dass Sie fest verankerte Blockaden auflösen können, nein, es geht um viel mehr. Es geht darum die Emotionen zu transformieren, d.h. nicht nur auf den neutralen 0-Punkt zu kommen, sondern darüber hinaus, positive Emotionen zu erzeugen.